,

11. Veteranentag des ZKGV

Der 11. Veteranentag des ZKGV wurde im Namen des Chorverbandes Zürcher Oberland durch den Männerchor Gossau-Ottikon organisiert.

«Es schwinden jedes Kummers Falten, solang des Liedes Zauber walten.» 

11. Veteranentag des Zürcher Kantonalgesangvereins in Dürnten

Am 27. August 2022 trafen sich etwa 120 Veteraninnen und Veteranen des Zürcher Kantonalgesangvereins ZKGV im Kulturzentrum in Dürnten. Zu diesem geselligen Anlass, organsiert durch den Männerchor Gossau-Ottikon, waren die langjährigen Sängerinnen und Sänger eingeladen, welche seit mindestens 35 Jahren in einem Chor aktiv mitsingen. Das Kulturzentrum mit seiner Sammlung von historischen Musikautomaten bot dazu die passende Ambiance. Peter Jäggi, Gemeindepräsident, überbrachte die guten Wünsche der Gemeinde Dürnten und hob die Bedeutung der Chöre für das Dorfleben und die Dorfkultur hervor. Nach einem Abriss über die Geschichte und Gegenwart von Dürnten erfreuten sich die Teilnehmenden an einem reichhaltigen Apéro, der von der Gemeinde gespendet wurde.

Nach dem feinen Mittagessen begrüsste und ehrte Amadeus Zimmermann, Veteranenobmann des ZKGV, speziell die langjährigsten Sängerinnen und Sänger, welche schon mehr als 60 oder sogar 70 Jahre aktiv singen. Natürlich durften ein paar gemeinsam gesungene Lieder nicht fehlen, welche unter der Leitung des Chorverbandsdirigenten Martin Kutruff angestimmt wurden. Eine Verbindung zwischen Alt und Jung schufen anschliessend der Kinderchor «Flausenkids» zusammen mit dem Jugendchor «der Brüll» in einem spannenden Konzert unter Leitung von Julia Gloor. Gespickt mit Eindrücken von der Museumsführung, der Vorführung der historischen Orgeln und Musikautomaten und gestärkt mit Kaffee und Dessert machten sich die Teilnehmenden mit vielen guten Erinnerungen und Vorfreude auf das nächste Treffen auf den Heimweg.  

Fotos